Keramikwerkstatt
Montags 18 Uhr Sprechtag
Donnerstag ab 14

Unser Sprechtag findet jeden Donnerstag von 14-18:00 Uhr statt.

SPRAYDAY

jeden ersten Donnerstag im Monat

...bei uns darf gesprüht werden! Jeden Ersten Donnerstag im Monat von 16-18 Uhr! Wer die Wände vorher streicht, sprüht umsonst! Ansonsten 6 Dosen 10€! (Außer in den Ferien)

Raumnutzung
zum Sprechtag

Sie können unsere Räumlichkeiten nutzen. Bitte die Preise erfragen.

Künstlerzimmer
Frei

Wir bieten Künstlern verschiedener Genres die Möglichkeit, eine zeitlang im Club „Marchwitza“ zu wohnen und zu arbeiten. Wir wollen so ins Gespräch kommen, mit einem Menschen der von außen einen Blick auf unsere Stadt wirft und uns von neuen Einflüssen bereichern und inspirieren lassen. Dem Künstler bieten wir eine „Oase“, eine Art Abgeschiedenheit zum Auftanken, Beobachten und Pause machen vom „Alltag“.

DIE BLITZRICHTER

20.6.16 |mit ihrem Programm:

die wollen doch nur spielen....

Haben Sie nicht auch manchmal das Gefühl, dass alles, was Sie umgibt nicht ernst gemeint sein kann, seien es Regierungshandeln, sei es eine Äußerung mit Glaubensbekenntnischarakter, wie: Wir schaffen das. Wobei völlig offen ist, was wir schaffen, irgendein Ergebnis wird sich schon abrechnen lassen. Und wenn das nicht gleich kommt, haben wir noch so viele Möglichkeiten zum Ablenken, da reist ein Gauck nach Südkorea, die Kanzlerin nach Indien, der Außenminister nach Saudi – Arabien. Reinhard Mey sang einmal: Lass sie reisen, lass sie sich auf unsre Kosten amüsier`n. Gegen diese Liedzeile haben die Blitz–Richter nichts einzuwenden, auch nicht gegen die Möglichkeit, mit Festen das Volk zu betören – dass das geht, wussten schon die alten Römer. Und so feiert ganz Deutschland Oktoberfest. Sind schon ein paar Batzis die Bayern – keine Ausländermaut für alle, kein Betreuungsgeld für alle – aber für alle Oktoberfest. Sogar in Hüttenstadt war es bei den Festen richtig laut – in unserer sonst so verschwiegenen Stadt, wo außer Verkehrslärm kaum noch was zu hören ist.

Und weil die Blitz–Richter auch das Gefühl haben, dass vieles nicht ernst gemeint ist, nenne sie ihr Programm „Die woll`n doch nur spiel`n,...“

Was die drei Punkte am Ende des Titels bedeuten sollen? Fragen Sie mal die Hundebesitzer oder die Blitz–Richter, die sich über Ihr Kommen und Ihr Interesse freuen würden.

FlOHMARKT

4.6.16

|

im Marchwitza


 


PUMPTRACK EVENT

19.5.16

|

16-18 Uhr

Nun ist es endlich soweit, nach viel Arbeit wird die Erweiterung des Pumptracks auf dem Gelände des Club Marchwitza endlich eröffnet und es darf gefahren werden.
Wir veranstalten dazu am 19.05.2016 in der Zeit von 16-18 Uhr einen Wettbewerb bei dem verschiedene Disziplinen ausgetragen werden.
Die Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt am 19.05.2016 vor Ort – im Club. Es wird in verschiedenen Altersklassen gestartet. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.
Außerdem kann auf dem alten Rundkurs und auf der Dirt- und Trialstrecke jeden Donnerstag unter der Anleitung von Martin Otto in der Zeit von 16-18 Uhr trainiert werden. Kinder, die kein BMX besitzen können sich eins ausleihen. Helme und zwei Fahrräder stellt der Club Marchwitza zur Verfügung.

CIRCUS RHAPSODY
8.4.16 |

PUNKROCk+grunge/Punk

In den Liedern von Circus Rhapsody geht es zu wie in einem Horrorfilm. Die Band singt über Monster- und Zombiegeschichten, Tod und Untod und natürlich die apokalyptische Entführung aller Cheerleader der Welt durch Marsianer. Doch ist der Charakter der Musik wunderbar gegenläufig zu den Inhalten der Texte. Harmonien voller Ohrwürmer, die sich letzendlich immer BEGINN:21:00UHR
Einlass: 20:00UHR/ 5€
wieder in tanzbaren Punkrock auflösen. Viele Musikrichtungen prägen ihren Stil und geben dem Ensemble einen ganz eigenen Charakter.
Die aus Dresden stammende Band „Die Unicorn-Verschwörung“ ist eine Gruppe von MenschInnen verschiedenster Couleur und Musikinteressen(Grunge/Ska/Punk/Electropunk/Gameboymusik), die loslegen und uns herzerwärmende, tanzbare und pogotaugliche Musikstücke schenken

19.2.16|

mit il Civetto der Geheimtipp von Radio Eins

il Civetto
Ein bunter Musikmix für die Welt, erfunden in Berlin. Von einer Band, die il Civetto heißt.
„Nacht-Eulerich“. Gibt’s nicht? Gibt’s doch. Denn Experimente sind hier nicht nur erlaubt, sondern erwünscht sprachlich wie musikalisch.
Erstmals zu hören war die Band 2010.
Spontan – Auftritt in der U-Bahn, plötzlich tanzt der Waggon und einer der Fahrgäste bucht die Band für eine Party. Dann geht alles schnell: Weitere Bookings, die Gründung von il Civetto. 2 EPs werden veröffentlicht, zwei Musikvideos produziert. Inzwischen hat il Civetto mehr als 250 Konzerte gegeben. Nicht nur in angesagten Berliner Clubs wie Ritter Butzke und Kater Holzig. Auch im Ausland. Österreich, Dänemark, Niederlande, Türkei. il Civetto lebt im Moment. Improvisiert. Auf der Bühne wird aus Akustik-Gitarre und Bass, Ukulele, Klarinette, Saxophon und einem selbst zusammengestelltes Percussion-Set mit Cajon, Bongos, Djembe, Snare-Drum und Cowbell immer wieder aufs Neue Musik mit einem ganz eigenen Sound. Latino-Leidenschaft trifft auf orientalische Mystik. Kreiert von Berliner Jungs. Nie zu brachial, immer tanzbar. Die Texte: Eine Mischung aus Französisch, Portugiesisch und Sprachen, die erst noch erfunden werden müssen.Kartenvorverkauf im Marchi Donnerstags 14-18 Uhr
Und zwischen den Songs? Erzählungen. Da ist man plötzlich mit il Civetto auf einer Reise. Wandelt durch Kajütengänge. Hält ein Schwätzchen mit Leuchtturmwärter Baba Che. Und schaukelt. Und schaukelt. Begleitet eine traurige Fee in ihren dunklen Wald. Oder klettert über einen Zitronenbaum ins Freie ans Licht. Und jetzt soll ein Album her. Eine Reise zu il Civetto selbst. Zu dem, was die Band ausmacht: Spontane Lebensfreude gepaart mit geheimnisvoller Exotik und Melancholie. Alte und neue Songs wurden rearrangiert und vielfältig instrumentiert. Mal lustig, mal swingend, mal groovig oder alles auf einmal – Musik von il Civetto, nur eben mal nicht auf der Bühne, sondern zum immer wieder hören. Das, was auf der Bühne passiert, übersetzt in vielschichtigen Studiosound. Die Stärke von il Civetto ist, dass man ihren Sound sofort erkennt. Die leidenschaftliche Stimme des Sängers Leon hat dieses sehnsuchtsvolle Timbre, das sowohl Euphorie, als auch Fernweh spiegeln kann. Irgendwie schaffen ihre Lieder es, dass man live wild tanzen will, zuhause aber zu denselben Liedern entspannen kann.
Dieses Album ist der Kompass für neue Reisen durch die il Civetto -Welt. Spätestens auf der Albumtour werden ihre Geschichten wieder neu erzählt werden. Jedes Mal ein bisschen anders. Zwei Videoclips sind bereits abgedreht. Crowdfunding steht an. Die Fanbase nimmt zu mit jedem Konzert. Da die Jungs gut vernetzt sind in der Berliner Clubszene, wird es Remixe geben und die Release-Party im Dezember im Ritter Butzke wird ein Rave mit befreundeten DJs. Il Civetto werden sich ihren ganz eigenen Weg bahnen – durch den Tag, durch die Nacht. Euleriche schlafen nicht.

Schattenboxen erlernen/Anfängerkurs

ab 21.1.16|

Dr. Karin Quenzel - KANA Gesundheitstraining bietet einen Taiji – Kurs über 10 Veranstaltungen an

Im Kurs werden eine Reihe von Übungen erlernt, die aus dem alten China überliefert sind und der Gesunderhaltung von Körper und Geist dienen.
Jeder, der in der Yang-Stil-24-Form-Version geschult werden möchte, ist herzlich zum Kursbeginn eingeladen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig im Club Marchwitza an!
(Kostenübernahme bei der Krankenkasse erfragen.)

Ab Donnerstag, den 21.Januar 2016,
von 16:30- 17:45Uhr

Schattenboxen erlernen/Fortgeschrittenen-
kurs


ab 28.1.16|

Dr. Karin Quenzel - KANA Gesundheitstraining bietet einen Taiji – Kurs über 10 Veranstaltungen an

Im Kurs werden eine Reihe von Übungen erlernt, die aus dem alten China überliefert sind und der Gesunderhaltung von Körper und Geist dienen.
Jeder, der in der Yang-Stil-24-Form-Version geschult werden möchte, ist herzlich zum Kursbeginn eingeladen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig im Club Marchwitza an!
(Kostenübernahme bei der Krankenkasse erfragen.)

Ab Donnerstag, 28.01.2016

X-Mas Konzert

26.12.15 |Otitis Media+Escape Into The Light + DJ VOTE for Pedro

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende und im Marchi wird es noch einmal laut.

Einlass um 20:00 Uhr/ Beginn um 21:00 Uhr
Eintritt: VVK:6€ (im Marchi, Donnerstags 14-18 Uhr)
AK: 8€

Bandinfo Otitis Media: Am Rand von der Wirtschaftsmacht Deutschland finden sich am ,,Tor zum Osten” drei Musiker, die mit lauten und leisen Tönen die Funktionalität des Wirtschafts- und Sozialsystems in Frage stellen. Möchte man sie einordnen liegen sie musikalisch irgendwo zwischen Pankow und Ton Steine Scherben. Hinter den kleinen, von lyrischem Rock begleiteten Geschichten, kann man auf die Abfalldeponie der Erfolgsgeschichte sehen…
Bandinfo Escape Into The Light: Sie sind eine vierköpfige Band aus Frankfurt an der Oder und sie spielen Rock. Bei ihnen hört man deutsche sowie englische Songtexte und musikalisch geht es mal laut, mal leise, mal ganz ruhig und mal eher robust, mal lustig und mal ganz ernst zur Sache. Der Bandname "Escape Into The Light" entstammt ihrem gleichnamigen Song und steht für die Flucht aus dem Alltag, hinein in die Musik, auf die Bühne, ins Rampenlicht.

Schattenboxen erlernen/Fortgeschrittenen-
kurs


ab 28.1.16|

Dr. Karin Quenzel - KANA Gesundheitstraining bietet einen Taiji – Kurs über 10 Veranstaltungen an

Im Kurs werden eine Reihe von Übungen erlernt, die aus dem alten China überliefert sind und der Gesunderhaltung von Körper und Geist dienen.
Jeder, der in der Yang-Stil-24-Form-Version geschult werden möchte, ist herzlich zum Kursbeginn eingeladen.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig im Club Marchwitza an!
(Kostenübernahme bei der Krankenkasse erfragen.)

Ab Donnerstag, 28.01.2016

King Kreole

4.12.15|

Rock`n Roll aus Leipzig

King Kreole aus Leipzig spielen so ziemlich den lässigsten Rock’n’Roll, der jemals erfunden wurde. Wer bei Schlagzeugern, die stehend spielen und singen, an Die Ärzte denkt, kennt King Kreole wohl noch nicht. Sängerin Kathrin Leblanc, das Zentrum der Band, ist die geborene Entertainerin: Sie singt mit lasziv-erotischer Stimme, die das Unschuldige der 50er-Jahre transportiert, aber gleichsam anziehend auf das Publikum wirkt.
Mehr Rock’n’Roll geht nicht!
Zu sehen sind die drei am 4.12.2016 im Club Marchwitza in den Diehloer Berge 6.
Das Konzert beginnt um 21:00 Uhr und die Türen werden schon um 20:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 8€ an der Abendkasse, Kartenvorverkauf im Club Marchwitza für 6€.

Graffititage im Marchi

20.10./21.10.| ...wir freuen uns auf euch

Das Graffiti-Sommercamp war ein voller Erfolg. Insofern stehen am 20. und 21. Oktober 2015 wieder einige farbenfrohe Stunden bevor.
Jeweils vom 10.00 bis 16.00 Uhr haben Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren die Möglichkeit sich einer künstlerischen Herausforderung zu stellen.
An beiden Tagen gibt es ein Mittagessen sowie Getränke.
Die Kosten belaufen sich auf 5,00€ pro Tag.
Am Vormittag werden die Skizzen und „Tags“ entworfen.
 Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden die eigenen Skizzen und Ideen mit den Spraydosen an die Wände gebracht.
Anmeldungen unter Club Marchwitza, Diehloer Berge 6, telefonisch unter 03364 – 46047 oder 0152 – 59395442.

Tel. :0 33 64/ 46 0 47 oder
jugendarbeit@marchwitza.de

Steelbruch -20° e.V.

25.9. Konzert in Zusammenarbeit

Es findet wieder ein Konzert in Zusammenarbeit mit Steelbruch-20°e.V. und dem InterKultur VielFarben e.V. statt.
Die 4 Bands SpiderCrew, Only Attitude Counts, Companion und Dirtsheath spielen am 25.9.15 im Club Marchwitza.

Graffiticamp

27.7.-31.7. | VOLLVERPFLEGUNG+
ÜBERNACHTUNG


Möchtet ihr mal wieder vor Kreativität sprühen?
Für alle Nachwuchskünstler die Lust auf Farbe, Schriften, Grafik und das spezielle Tag-Feeling haben. Geht mit Johnny aus Berlin auf kreative Reise. Jeder kann hier mit Farben experimentieren, verrückte Schriften erfinden, Techniken lernen und dabei die Phantasie spielen lassen.Mit Johnny Crack

Entwickelt euren eigenen Style, gestaltet ein Tag oder habt einfach Spaß an Farbe, Stift und Spraydose. Es geht um Kunst, Ideen, Malen, Writen, Experimentieren und viel Spaß! Lernt mehr über diese faszinierende Kunstform  kennen. Vielleicht steckt ja auch in dir ein Graffitikünstler!

Sommercamp Musical

20.7.-24.7. | Vollverpflegung + Übernachtung

Keine Langeweile in den Sommerferien - Auf zum Musicalcamp im Club Marchwitza!!!
Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre, gibt es auch in diesem Jahr wieder unser beliebtes Musicalcamp!!
Im Mittelpunkt steht das Schauspieltraining, die Rollenerarbeitung und wie im letzten Jahr auch, eine große gemeinsame Erarbeitung einer zentralen Musicalszene!

Mit Kerstin Hämmerling
und Julia Hoyer

Das letzte Jahr war es „ Das Phantom der Oper“ – was wird es wohl dieses Jahr sein?
Lasst euch überraschen!
Auch wird es wieder, wie von euch gewünscht, Einzelproben zu den von euch gewünschten Musicals geben!
Julia und Kerstin haben aber noch viele andere Musicals parat!
In der Woche wartet auch eine Klangmassage auf euch, jede Menge Karaokeabende, ein Grillabend und natürlich der kleine Ausflug ins Inselbad!
Am Ende einer interessanten Arbeitswoche, steht natürlich die Präsentation eurer Arbeit vor Eltern, Bekannten und Verwandten.
Also meldet euch rechtzeitig an, unsere Plätze sind bemessen! Wir freuen uns auf euch.
Bis dahin `ne schöne Zeit!

Eure Kerstin Hämmerling, Julia Hoyer

20 Jahre InterKulturVielFarben e.V.

10.7.15| mit den Cobblestones aus Berlin Irish+Scottisch+More
Der InterKultur VielFarben e.V. im Club Marchwitza feiert sein 20 jähriges Bestehen. Unser Haus steht mit seinen Angeboten steht in der Woche vom 6.7.-10.7. für jeden Besucher und Interessierten offen. Alle sind herzlich eingeladen unsere Angebote wahrzunehmen. Zum Abschluss dieser Festwoche veranstalten wir ein Konzert mit der allseits bekannten Band Cobblestones.
Montags:18 Uhr Keramik
Dienstag:16 Uhr Flinke Finger
Mittwoch:18 Uhr Gitarre/20 Uhr Tänze der Welt
Donnerstag:16 Uhr Dirtbiker/Freitagsfrauen 16 Uhr /ASG Theaterauftritt
Freitag: 16 Uhr Musicalwerkstatt/20:00 Konzert

Eintritt für die Cobblestones (open Air)
VVK im Marchi:12€ /AK:14€
Einlass:19 Uhr /Beginn:20 Uhr

in zusammenarbeit STEELBRUCH-20° e.V. und Interkultur vielfarben e.v.
Das nächste Konzert in Zusammenarbeit mit Steelbruch-20°e.V. steht an.
Es spielt die Band Hudson Falcons  aus den USA und  geben
am Donnerstag dem 21.5.2015 im Club Marchwitza mit einem Rock`n Roll Konzert


SLANDER/one minute shit/NO REGRETS

17.4.15 | in zusammenarbeit STEELBRUCH-20° e.V. und Interkultur vielfarben e.v.

Ausgerechnet Torten"

11.4.15 | mitmach krimi inszeniert von der theatergruppe "theei" e.v.

Ausgerechnet Torten!“ ist eine Mitmach-Krimi-Komödie von Craig Sodaro. Sie sehen ein Backwettbewerb mit unerwarteten tödlichen Ausgang. Hier treffen die unterschiedlichsten Charaktere einer Kleinstadt aufeinander. Richter Richard Richter, ein miesepetriger Geizhals, der Süßigkeiten hasst, jedoch ganz gegen seinen Willen zum Juror in diesem Backwettbewerb zu wohltätigen Zwecken ernannt wurde. Lucy “Scooter” Breit, Besitzerin eines Nagelstudios, die eine Himbeertorte eingereicht hat; die Bibliothekarin Henrike Müller mit einer Torte nach einem Rezept aus den Zeiten der Wirtschaftskrise und Margarete Reich, eine Dame der Gesellschaft, die eine üppige Schokoladentorte kreiert hat.Eine Komödie über Gerüchte , Mutmaßungen und frisch aufgedeckte Skandale einer Kleinstadt, in der wohl jeder ein Mordmotiv hat. Doch wer stirbt eigentlich? Wer kann es gewesen sein und welches Motiv hat der Täter? Und wie wurde das Opfer eigentlich umgebracht? Trauen sie sich den oder die Täter zusammen mit der Wettbewerbsleiterin Fräulein Schulze zu ermitteln.

BMX UND MOUNTAINBIKECAMP

10.8.-14.8.| VOLLVERPFLEGUNG UND ÜBERNACHTUNG

Das Jugend BMX und Mountainbikecamp bietet 2015 wieder eine Woche Spaß auf und mit dem Fahrrad. Es stehen wieder die Trainer Michael Reich und Martin Otto zur Verfügung. Beide fahren seit 10 Jahren Mountainbike und nehmen aktiv an rennen teil. Neben dem Trainingsgelände auf dem Marchwitza mit Pumptrack, Dirts und Trialstrecken steht uns
dieses Jahr auch die neu geschaffenen Fourcross und Downhillstrecken des
MSV Diehloerberge zur Verfügung wo schon bestehendes können ausgebaut wird.mit Martin Otto und
Michael Reich






Anfängern werden die Grundlagen der Fahrtechnik beigebracht, fortgeschrittene Fahrer
können verschiedene Sprungtechniken, die Linienwahl und vieles mehr lernen.

MINDESTVORAUSSETZUNG:
BMX oder Mountainbike
min. 1 funktionierenden Hinterradbremse
(besser für vorn und hinten)
die Räder sollten alle gewartet sein,
gerne kümmert sich unser Servicepartner
der Zweiradstop in Eisenhüttenstadt darum
ein Helm ist Pflicht (Knie, Ellenbogen und

Handschuhe empfohlen)

OFFENSYWA
14.3.15 | Alternative/Punk/Rock
der etwas andere Weltmusikabend

Die junge Band spielt Eigenkompositionen im Stil von melodischen Punk-Rock.
Offensywa aus Szczecin ist eine neue Energie aus der polnischen Szene, frische Luft und das Wesen der Jugend in seiner reinen Form, ohne List, Opportunismus und Superstar Allüren!

Beginn um 21 Uhr / Einlass ab 20 Uhr

 

24.1.2015 | DAS BESTESTE
lieblingslieder aus 20 Jahren Schwarze Grütze

Auch nach Jahren strotzen die Lieder der „Schwarzen Grütze“ vor Aktualität. Es macht sich eben bezahlt, dass Dirk Pursche und Stefan Klucke nie dem tagespolitischen Kleingeist hinterhergehechelt sind. Gestern wie heute, die Strukturen hinter den Dingen bleiben erschreckend gleich.
Die Beiden hatten schon immer den Blick für das Große im Kleinen, und sind der beste Beweis dafür,
dass Gesellschaftskritik auch ohne Politiker-Bashing auskommt.

Schon immer war es ein Markenzeichen der „Schwarzen Grütze“, fein geschliffenen Wortwitz mit musikalischem Können zu verbinden, und ihre bitterbösen gesellschaftlichen Seitenhiebe virtuos mit dem reinen Spaß an der Sprache zu würzen. AUSVERKAUFT!!!

Nach 20 Jahren gemeinsamer Bühnenpräsenz gibt es nun ein Wiederhören mit einigen der besten deutschsprachigen Kabarettsongs, die die Kleinkunst derzeit zu bieten hat. Die Nummern des Duos haben über die Jahre nichts an Frische verloren – ganz im Gegenteil.

Ein turbulentes Tourleben hat zweifelsohne schöne Erinnerungen erzeugt, aber auch seine Spuren hinterlassen. Und so geraten sich die Beiden im Laufe des Abends immer wieder sehr herzerfrischend in die Haare, oder besser gesagt ins Resthaar.

Die Höhen und Tiefen ihres langjährigen Bühnenlebens hat Stefan Klucke mit der ihm eigenen sehr schwarzhumorigen Art in seinem Buch „Blutvergiftung“ beschrieben, die lustigsten Passagen daraus haben ihren Platz im Programm gefunden.

Zum 20-Jährigen Bühnenjubiläum lässt es die „Schwarze Grütze“ so richtig krachen,
es braucht schon eine gute Ausrede, sich das entgehen zu lassen.

X-Mas KonzertTHE STUFFS + Otitis Media
26.12. |

dinfo Otitis Media: Am Rand von der Wirtschaftsmacht Deutschland finden sich am ,,Tor zum Osten” drei Musiker, die mit lauten und leisen Tönen die Funktionalität des Wirtschafts- und Sozialsystems in Frage stellen. Möchte man sie einordnen liegen sie musikalisch irgendwo zwischen Pankow und Ton Steine Scherben. Hinter den kleinen, von lyrischem Rock begleiteten Geschichten, kann man auf die Abfalldeponie der Erfolgsgeschichte sehen…

Crazy Hambones
23.5.14 | Blues
im Marchi

Hambone, das uralte Kinderspiel, bei dem das rhythmisch anfeuernde Schenkelschlagen die singenden Schuhputzer zu noch größerer Leistung antreiben soll, beschreibt die Geisteshaltung der Crazy Hambones: „Blues ist wie Lachen und Weinen, dicht an der Seele, beides kann man nicht imitieren um echt zu sein, deshalb bleibt es für uns ein Abenteuer.“ 

Auch hier in Europa hat der Blues moderne Abenteurer gefunden. Mit ekstatischen Mundharmonika-Specials, manischen Gitarren-Klängen und stampfenden Schlagzeug-Grooves beschränken sich die Hambones auf das Wesentliche und schöpfen aus der Fülle der Hinterlassenschaften von Muddy Waters und co.  Einlass um 20:00 Uhr Beginn um 21:00 Uhr

Die Crazy Hambones haben für ihre Musik den Jazz & Blues Award 2009 bekommen. Für die begehrte „Ella“ steht der regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit als Schirmherr. Gemeldet waren 49 Bands, davon 5 nominiert für den Special Award >Blues<.

Unbenanntes Dokument